Labradore aus dem Pfaffenwinkel.. genau hinschauen!

Hallo zusammen,

ich muß hier einmal einen dringenden Aufruf starten, die Zucht von Frau Prestele sich ganz genau anzuschauen!!
Wir haben selbst einen schwarze Labbi Hündin “Fenja” und nun “Lilly” von dort geholt..

Leider haben auch wir uns von Frau Prestele und der Internetseite blenden lassen.
Die vielen Logos, VOX war auch schon da….
Mittlerweile scheinen allerdings einige Verbandlogos dort verschwunden zu sein…
Aktuell nur noch: http://www.labrador-pfaffenwinkel.com/pages/zuchtverband.php
–> Vereinigten Rassehunde-Züchter e.V. aus Ansbach… sososo… da hat Frau Prestele vor Kurzem wohl den Verein gewechselt.. warum auch immer.

Wir waren Ort und haben leider die Warnsignale nicht erkannt. Die Hunde sind in Zwingern untergebracht. die klassische Vermehrungsstation.. Nur sehr wenig menschlicher Bezug oder Wärme. Leider merkt man das unserer Lilly heute noch an….

Bei der Abholung (im tiefsten Winter mit Schnee und Eis) waren wir quasi 19 Minuten zur Übergabe der “Ware” da.. Kein Abschiedsschmerz und keine Herzlichkeit, wirklich nur eine Ware!!!!!
Aber: Wir hatten natürlcih nur Augen für Lilly…..

Leider hat unsere Lilly alles, was man sich nur vorstellen kann an Krankheiten..
– sehr schlechte Hüften
– reagiert auf fast jedes Futter höchst allergisch
– Trommelfelle fehlentwickelt bzw. aufgelöst
– schlimme Augenkrankheiten (JA, auch wir sind Opfer!!)
–> Link: http://www.webwiki.de/labrador-pfaffenwinkel.com
DRINGEND LESEN !!!!!!

Hier wird auf Teufel komm raus gezüchtet (Möpse, Doodles, Silber-Labrador(? HAHA), Labrador undundund…
Der Hund als Waren.

BITTE: Allein bei der Anfahrt zum Züchter sollte man sich fragen, was man von einenm Züchter erwartet…
Will man wirklich, eine “Zuchtstation” unterstützen???

Bei Bedarf oder im Falle einer Abmahnung gegen das hier Gesagte werden wir selbst rechtliche Schritte einlegen um zu bewesien, dass es sich hier um die Wahrheit handelt.

Bei Bedarf kommen Details.

Gruß